Bürgerforum Logo Helfer suchen Ehrenamt suchen Impressum
Willkommen auf der Internetseite des Ehrenamt in Schifferstadt - EinS

Die Koordinierungsstelle möchte den Bürgern den „Weg zum Ehrenamt" erleichtern. Sie strebt verlässliche Rahmenbedingungen für die Arbeit Freiwilliger in Diensten, Einrichtungen, Initiativen und Selbsthilfegruppen und Selbsthilfeorganisationen an. Dazu brauchen die Freiwilligen eine zentrale und neutrale Anlaufstelle.
Gerade für diejenigen, die keine Einbindung in einen Verein haben, ist die Koordinierungsstelle eine hervorragende Möglichkeit, direkt persönlichen Kontakt aufzunehmen.
Freiwillige sind eine unschätzbar wertvolle Ressource für Organisationen. Sie müssen auch als solche behandelt werden und haben ein Recht auf eine sinnvolle Aufgabenstellung, gute Ansprache und Einführung, eine Struktur, die Lernen und Entwicklung fördert sowie Anerkennung ihrer Leistung
auch bei kurzzeitigem Engagement bietet.
Unterschiedlichen Motivationsmustern muss durch differenzierte Angebotsformen entsprochen werden.

Eckpunkte
:

Bürgerschaftliches Engagement soll in all seiner Vielfalt und in seinen unterschiedlichen Formen
öffentlich sichtbar und erfahrbar gemacht werden.

Die Funktion und die Arbeit der Koordinierungsstelle als Netzwerk der unterschiedlichen Akteure
im bürgerschaftlichen Engagement sollen in Schifferstadt bekannter gemacht werden.

Freiwillige sollen einen angemessenen Versicherungsschutz erhalten,
über den sie unaufgefordert informiert werden.

Koordinatoren sollen klare und für beide Seiten verlässliche Rahmenbedingungen für das Engagement Freiwilliger abstecken. Auch Modalitäten über die Unterbrechung und den Ausstieg aus freiwilligem Engagement sollen frühzeitig geklärt werden.

Auf Wunsch der Freiwilligen wird ein qualifizierter Nachweis ausgestellt,
der differenzierte Aussagen zu Art, Dauer und Umfang ihres Engagements enthält.

Wichtig z. B. bei Gewinnung von jungen Menschen, welche evtl. Bescheinigung zur Lehrstellensuche bzw. Studienbewerbung benötigen. (Möglichkeit diese von der Landesregierung im Rahmen des Projektes Wir TUN WAS zertifizieren zu lassen)
Das „soziale Kapital" der Freiwillig Engagierten wird lediglich unterstützt und gefördert. Vernetzung der Weiterbildung, gemeinsame Veranstaltungen werden koordiniert. Jeder, sowohl die Institutionen als auch die Freiwilligen, werden Vorteile durch dieses Forum haben. Die Mitarbeiter der
Koordinierungsstelle bemühen sich um ein breites Weiterbildungsangebot für die Engagierten und Institutionen: Vereinsrecht, Mitgliederwerbung, Internetauftritt, Konfliktmanagement oder interkulturelle Kompetenz.

Die Koordinierungsstelle möchte das Ehrenamt in Schifferstadt optimal und vor allem nachhaltig fördern.